"Preis der Besten" für Fleischerei Köhler aus Bad Arolsen

Siegerehrung auf den „DLG-Lebensmitteltagen" in Darmstadt - Qualitätszertifikat für nachhaltige Qualitätspolitik
(DLG). Die Fleischerei Köhler aus Bad Arolsen wurde jetzt vom Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) mit dem „Preis der Besten" in Bronze ausgezeichnet. Dieses Qualitäts-Zertifikat erhalten nur Unternehmen, die sich durch eine langjährige, hohe Qualitätsproduktion auszeichnen. Die Preisverleihung fand auf den „7. DLG-Lebensmitteltagen" in Darmstadt statt.

DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing übergab die Urkunde und gratulierte mit den Worten: „Die Leidenschaft, mit der Sie täglich Ihr Bestes geben, kommt in der Qualität Ihrer Produkte zum Ausdruck. Der ‚Preis der Besten' honoriert dieses engagierte und nachhaltige Streben nach Produktqualität."

Preisträger, die den „Preis der Besten" erhalten, können über viele Jahre hinweg auf positive Testergebnisse bei den Internationalen DLG-Qualitätsprüfungen für Schinken und Wurst verweisen. Um den „Preis der Besten" in Bronze zu erzielen, müssen Unternehmen über fünf Jahre hinweg ihre Qualitätsleistungen durch Prämierungen bei den jährlich stattfindenden DLG-Qualitätstests unter Beweis gestellt haben. Für 15 Jahre erfolgreiche DLG-Teilnahme erhalten Unternehmen den „Preis der Besten" in Gold. Silber wird ab zehn Jahren verliehen. Der „Preis der Besten" wurde dieses Jahr an 328 Unternehmen der Fleischwarenbranche vergeben.